Unser Umgang mit Ihren Daten


Diese Erklärung gilt für Veröffentlichungen auf Webseiten des Lobberland e.V.:

Lobberich.de/com/net/org/app/info
Lobberi.ch
Lobberland.de/info

und - im Rahmen der Verantwortung des Vereins - auch bei Kontaktaufnahme über soziale Medien.

Eventuell gelten zusätzlich Zuständigkeiten für Inhalte von Unterseiten, die auch über andere Domainnamen aus erreichbar sind.
Sie finden in diesem Fall eine ergänzende Erklärung auf den betreffenden Unterseiten.

Diese Erklärung gilt ebenfalls für die Lobberich.app, die einen zusätzlichen Zugriff auf die Webseite(n) ermöglicht.

Gliederung der Datenschutzerklärung:


Vorab...

Die Verantwortung für den Datenschutz trägt der/die Verantwortliche für diese Webseite - siehe die Angaben zum Telemediengesetz.
Gestatten Sie mir als solchem ein paar Sätze vorab:

"Der Schutz Ihrer Daten ist [Firmenname] wichtig".... so beginnen gewöhnlich Datenschutzerklärungen. Aus meiner Sicht einer der meistgelogenen Sätze, die im Internet zu finden sind. Ehrlich wäre an vielen Stellen oft: "Ich möchte wegen meiner Datensammelei nicht abgemahnt werden". Auf vielen Webseiten wird der Besucher mit Tricks aufgefordert, auf sein Recht auf Privatsphäre zu verzichten: So z.B. wenn die "freiwillige" Zustimmung erreicht wird, indem datenarmes Surfen lästig einzustellen ist. Weitere Datensammlungen werden ´mal eben zum "berechtigten Interesse" erklärt, und schon ist die Datensammlung verordungskonform. Es geht aber auch anders.

(Ralf Schmeink)

Grundsatz:
Die Webseite wurde so datenarm wie möglich angelegt.

Wer immer Vorschläge zu noch besserem Datenschutz hat, kann sich gerne melden. Wir setzen um, was geht.
Wie wir die unvermeidbar anfallenden Daten (s.u.) verwenden und wie Sie diese noch weiter verringern können, zeigen wir hier.

Auf der Internetseite bereitgestellte Daten:

Der übergroße Teil der von uns angebotenen Daten ist direkt öffentlich über die Webseite abrufbar. Darüber hinaus verarbeiten wir ein paar Hintergrunddaten, die bei der Pflege von Datenbanken anfallen. So können Einträge in Datenbanken einen Zeitstempel erhalten. Das betrifft ausschließlich Beteiligte an der Gestaltung der Seite. Die Nutzung der so abgerufenen Daten wird also nicht protokolliert!
Dienstleister haben wir gleichzeitig verpflichtet, den Schutz dieser Daten nach dem Stand der Technik und der aktuellen Gesetzgebung sicherzustellen.

Beim Besuch der Seite erfasste Daten

Bei der Weblink ZENDAS - zentralen Datenschutzstelle der Baden-Würtembergischen Universitäten können Sie sich die von Ihrem Browser gesendeten Daten auch anzeigen lassen.

  • Allgemein:
    Bei Aufruf von Webseiten gibt Ihr Browser folgende Details über sich (und damit über Sie) bekannt:
    • die Typenbezeichnung (Firefox, Edge, Opera, Chrome...?)
    • das verwendete Betriebssystem (Windows, Apple, Linux?)
    • Ihren Internet-Provider (Telekom? Vodafone?)
    • Ihre IP-Adresse.
      Durch Nutzung von VPN- oder Tor-Netzwerken können Sie aber Ihren Internetprovider und die eindeutige IP-Adresse Ihres Rechners wirkungsvoll verschleiern.

  • Der Abruf der Webseite selber enthält folgende Informationen:
    • die zuvor besuchte Seite ("Referrer": (Startpage?, Duckduckgo? Google? Dies entfällt bei Direkteingabe der URL in die Adresszeile des Prowsers)
    • den Namen der abgerufenen Datei (URL),
    • eine Meldung, ob der Abruf erfolgreich war ("Status")
    Der angefragte Server erfasst beim Aufruf...
    • den Zeitpunkt des Abrufs ("Timestamp"),
    • die übertragene Datenmenge.

Wir benötigen kein Tracking und keine Profile um "Nutzererlebnisse" zu verbessern.
Wenn Sie die angeschlossenen Domains aufrufen, werden die übermittelten Daten von beauftragten Dienstleistern (Hoster, eingebundene Dienste) erfasst, und für die ihnen übertragene Aufgabe verwendet, Angriffe auf die Infrastruktur (z.B. durch automatisierte Massenaufrufe der Seiten) abzuwehren.
Welche Seiten aufgerufen wurden, wird in "Logfiles" festgehalten. Unser Dienstleister stellt mit diesen Daten fest, ob Fehlermeldungen (4xx error) oder fehlerhafte Seiten (5xx error) aufgerufen wurden und von welcher Seite aus das geschah. So können wir die am häufigsten aufgetretenen Störungen vorrangig reparieren.

Sinn der Sache ist, unsere Webseiten im Blick zu behalten, nicht unsere Nutzer.
Insofern werden die bei der Lobberich-App evtl. eingeschalteten Standortdienste nicht zur Sammlung von Daten verwendet sondern ausschließlich um Ihre Nähe zum "Point on interest" oder zum gefundenen Punkt anzuzeigen. Diese Daten verlassen Ihr Handy nicht. Und selbst dort können Sie diese jederzeit löschen.

  • Cookies
    Allgemein:
    Cookies sind kleine Dateien, die durch eine Webseite auf Ihrem Rechner abgelegt werden, um diesen Rechner identifizieren (wiedererkennen) zu können.
    Als "Session-Cookie" werden sie z.B. erzeugt um den eingeloggten Zustand festzuhalten, so dass sich Besuchende nicht bei Wechsel der angezeigten Seite erneut legitimieren müssen.
    Vor Allem Drittanbieter-Cookies werden von mehreren Webseiten genutzt, etwa um plattformübergreifend Werbung auszuspielen. Viele Webseiten nutzen diese Technik, um zusätzliche Einnahmen zu generieren (Die Info, dass Sie sich gerade für einen Urlaub an der Nette interessieren, ist für Reiseportale interessant) oder sie nutzen es, um Ihnen vermeintlich passende Inhalte anzubieten, die Sie im eigenen Angebot festhalten. Was solche "Meinungs/Interessenblasen" für die Gesellschaft bedeuten, ist ausführlich diskutiert worden. Ist es wünschenswert, dass TechGiganten Sie besser kennen als der eigene Partner?

Lobberich.de verlangt grundsätzlich keine Cookies. Punkt.
Gute Infoseiten sie wollen ihre Besucher*innen informieren, nicht Informationen von ihnen abgreifen.Wir müssen Sie beim nächsten Besuch nicht wiedererkennen.
Gleichzeitig bieten wir sie an: Sie können diese Technik zum Speichern des Spielestandes im Bilderrätsel nutzen. Es ermöglicht dort das Überschlagen bereits gelöster Rätsel, nicht mehr, nicht weniger. Wenn Sie also wiedererkannt werden wollen (und bereits gelöste Rätsel überschlagen möchten), können Sie dies durch Speicherung eines Cookies "Stand=[zuletzt gelöstes Rätsel]" tun. Sie werden danach gefragt und können das Cookie an gleicher Stelle auch löschen. Dieses Cookie wird ausschließlich bei einem erneuten Besuch des Rätsels und nur von Ihrem Browser ausgewertet.

  • eingebundene Dienste
  • YouTube: (Filme)
    Wir nutzen für Filme auf "Youtube" den eigens dafür zur Verfügung gestelltem Code des Rechteinhabers und respektieren so seinen Willen.
    Wie Google/Youtube Ihre Daten verwendet finden Sie hier: https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de#infocollect
    Wir..
    .
    - nutzen wir bei der Einbindung den "erweiterten Datenschutzmodus".
    - rufen Youtube nicht auf, ohne vorab die Datenübertragung der Browserdaten zu Google vom User per Klick bestätigen zu lassen .
    Sie
    - können auf die Anzeige verzichten.
    -
    haben darüber hinaus die Möglichkeit, innerhalb Ihres Kontos bei Google Einstellungen zur Datenverwendung vorzunehmen.

  • Vimeo (Filme)
    Wir nutzen für Filme auf "vimeo" den eigens dafür zur Verfügung gestelltem Code des Rechteinhabers und respektieren so seinen Willen.
    Wie vimeo Ihre Daten verwendet, lesen Sie hier: https://vimeo.com/privacy
    Wir...
    - nutzen wir bei der Einbindung die von IT-Recht-Fachanwalt Stefan Hansen-Ost empfohlene Einstellung "do not track", die die Einbindung von Cookies verbietet.
    - rufen "vimeo" nicht auf, ohne vorab die Datenübertragung der Browserdaten zu diesem Dienst vom User per Klick bestätigen zu lassen.
    Sie...
    - können darüber hinaus auf die Anzeige verzichten.

  • Openstreetmap "OSM" (Karten)
    Wir wollen aktuelle Karten anbieten. Dazu nutzen wir nach Abwägung gegenüber kommerziellen Anbietern das Angebot der OpenStreetMap - Stiftung. Durch den Aufruf der Daten von OpenStreetMap erhält auch die Stiftung die o.g. "Browserdaten". Diese Daten nutzt OSM nach eigenen Angaben "from a technical, security and planning point of view." also aus dem Bestreben, diese "(sicherheits-) technisch, und für die Planungen zu nutzen. Wir halten das Interesse der Stiftung an dieser Art Datenverarbeitung für berechtigt und gehen davon aus, dass die Stiftung das auch ohne ausdrückliche Zustimmung darf. Nur, wenn wir uns bei OSM z.B. als Kartengestalter*in einloggen, erhebt und Verwendet der Dienst weitere Daten.
    Die vollständige Erklärung, finden Sie hier: https://wiki.osmfoundation.org/wiki/Privacy_Policy

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung:

Wir berufen uns auf folgende Bedingungen, unter denen die DSGVO in Artikel 6, Absatz 1 eine Datenverarbeitung erlaubt:

  • a) Die betroffene Person hat ihre Einwilligung (...) gegeben;
    => "Freiwillige Zustimmung"
  • b) die Verarbeitung ist für die Erfüllung eines Vertrags, (...) erforderlich (...).
    (Sie haben ein Banner gebucht oder einen Datenbankeintrag editiert?)
  • e) die Verarbeitung ist für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich, die im öffentlichen Interesse liegt (...);
    => aktuelle Berichterstattung ist als Dienst an der Demokratie durch Art. 5 Absatz 1 Satz 2 GG geschützt
  • f) die Verarbeitung ist zur Wahrung der berechtigten Interessen des Verantwortlichen (...) erforderlich...
    => Beseitigung von Störungen der Webseite durch das Herauslesen fehlerhafter Links oder Teilseiten aus den Logfiles.
    Umsetzung unseres als gemeinnützig anerkannten Satzungszweckes. Schutz der Infrastruktur. Strafverfolgung bei böswilligen Aufrufen.
    Die DSGVO schränkt ein: "...sofern nicht die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen(...)"
    Falls Sie also denken, dass unsere Abwägung unverhältnismäßig stark in Ihre Rechte eingreift, so werden wir nach Kenntnis dieser Bedenken die beiderseitigen Interessen erneut - gerne mit Ihnen zusammen - abwägen. Dies geschieht von Mensch zu Mensch, also nicht automatisiert.
    Siehe Beschwerdemanagement

Umgang mit Daten

zur Datenverarbeitung gehören: Erhebung, Speicherung und Weitergabe von Daten.

  • Der Schutz der auf dem Webseitenserver in Datenbanken nicht einsichtigen Daten wurde uns vom damit beauftragten Dienstleister zugesagt. Redundante Serverstandorte sind in Deutschland (Aachen, Düsseldorf und Frankfurt).
  • Die bei einer Kontaktaufnahme Ihrerseits uns zugänglich gemachte Daten werden gegen den Zugriff Dritter durch Verschlüsselung, Zugangssperren oder Lagerung externer (Backup-) Medien in abgeschlossenen Metallschränken gesichert.
  • Betriebssystem, Firewall und Virenschutz der verwendeten Geräte werden auf aktuellem technischen Stand gehalten.

Ihre Rechte - unser Beschwerdemanagement

U.A. die DSGVO regelt in Kapitel 3 die Rechte der betroffenen Personen.
Sie haben danach das Recht,

  • ... kostenfrei Auskunft darüber erfragen, ob (und welche) Daten über Sie gespeichert sind und diese Daten dann in strukturierter, gängiger und maschinenlesbarer Form zu erhalten. (Auskunftsrecht, Recht auf Datenübertragbarkeit)
  • ... uns in der Vergangenheit zur Verarbeitung übermittelte Daten von der zukünftigen Verarbeitung auszuschließen.
    Sie können deren Korrektur, Sperrung oder Löschung veranlassen. (Dieses Recht auf Berichtigung, Einschränken der Verarbeitung, Löschung kann durch gesetzliche Regelungen wie Aufbewahrungspflichten für Vertragsunterlagen eingeschränkt sein)
  • ...uns in der Vergangenheit zur Verarbeitung überlassene personenbezogene Daten für die weitere Verwendung zu sperren (Persönlichkeitsrecht, Recht auf informative Selbstbestimmung).
  • ... uns in der Vergangenheit zur Verarbeitung überlassene Medien, deren Urheber Sie sind, für die weitere Verwendung zu sperren. (Urhebberrecht)
  • ... uns in der Vergangenheit zur Verarbeitung überlassene Bilder, auf denen Sie abgebildet sind, für die weitere Verarbeitung zu sperren. (Recht am eigenen Bild)
  • ... Widerspruch gegen die Veröffentlichung von Informationen über Sie auf unserer Webseite einzulegen. (Widerspruchsrecht)
  • ... eine Gegendarstellung im redaktionellen Teil zu veröffentlichen. (vgl. Presserecht)
  • ... eine Beschwerde anderen Inhaltes einzulegen.

Wir machen Fehler.

Umso wichtiger ist es uns, klarzustellen, dass wir deren schnelle Korrektur anstreben,

Zu unserem Beschwerdemanagement gehören:

  • Eingangsbestätigung der Beschwerde
  • Unverzügliche Beseitigung des Beschwerdegegenstandes bis zur einvernehmlichen Klärung
  • Gründliche zügige Prüfung der Beschwerde unter Abwägung gesetzlicher vorschriften und unseres Anliegens, die Aktualitäten und Geschichte(n) Lobberichs auf unserer Webseite zu bündeln.
  • Lösungsvorschläge

Bitte melden Sie sich direkt, wenn Sie vermuten, dass von dieser Website aus eines Ihrer Rechte verletzt werden könnten. Wir sind auf Ihrer Seite! (Kontaktdaten und -Personen hier)
Teilen Sie Ihre Sicht der Dinge - wie ihre eventuell daraus resultierenden Wünsche - bitte direkt dem inhaltlich Verantwortlichen (s.o.) mit.

Anwalts Liebling?

Die Geltendmachung Ihrer Rechte muss nicht mit Kosten verbunden sein. Eine eventuelle anwaltliche Abmahnung bei eindeutigen Fehlern soll oft nur erreichen, was wir sowieso anbieten:

Wir sagen bei eindeutigen Verstößen gegen geltendes Recht die unverzügliche Abhilfe zu - bis hin zur Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungerklärung.
Wir sagen also zu, nach Kenntnisnahme unverzüglich und dauerhaft...

  • falsche oder missverständliche Inhalte sowie unerwünschte Links zu entfernen, zu verbessern oder Gegendarstellungen an geeigneter Stelle zu publizieren oder dorthin zu verlinken.

  • Formfehler zu beseitigen.

  • wettbewerbsverzerrende Inhalte zu ändern.

  • Urheber von Medien, die unberechtigt verbreitet wurden, angemessen zu entschädigen.
  • Beschwerde unverzüglich zu bearbeiten und eine Klärung binnen 10 Tagen anzustreben.

  • während der Klärungsphase strittige Inhalte in Ihrem Sinne zu behandeln (z.B. vom Netz zu nehmen)

Sie haben selbstverständlich jederzeit das Recht, sich von einem Juristen beraten zu lassen. Sollte Ihr Anwalt, ihre Anwältin aber nichts anderes erreichen, als bereits zugesagt wurde, sollte diese/r also - vorab erkennbar - nicht erforderlich sein, um Ihr Recht durchzusetzen, so erwarten wir, dass Sie die Kosten für die aufwändigere Prozedur selbst tragen:
Zu den "angemessenen Fristen", die ein Anwalt setzen muss, kommen Postlaufzeiten von Einschreiben mit Rückschein. Es wird dazu führen, dass nicht die Beschwerde selber sondern formale Fragen zum Thema werden. Wahrscheinlich werden auch wir - aus dem Wunsch, keinen (zusätzlichen) Fehler zu machen - einen Rechtsbeistand zu Hilfe nehmen.

Das Vorgehen über eine*n Anwalt*in kann also die Abhilfe einer Unrechtssituation verzögern.
Das ist nicht in unserem Sinne.

Sollten wir uns trotz allen Bemühens nicht einigen können und Hilfe benötigen, so schlagen wir die Einschaltung einer Schiedsstelle vor.

Der Weg zu Anwalt*in oder Gericht steht immer noch offen.


Weitere Beschwerdemöglichkeiten:

Ihnen steht - unabhängig vom oben Genannten - ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu.
Das ist für Nordrhein-Westfalen der oder die

Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit NRW.
http://www.ldi.nrw.de - [email protected]

Die Kirchen haben eigene Aufsichtsstellen: Daher ist für Inhalte unter dpsg-lobberich.de für die Aufsicht zuständig:

Katholische Datenschutzzentrum (KdÖR)
http://kdsz.de - [email protected]


Zusätzliche Ansprechpartner auf Teilseiten - Firmenvisitenkarten - Werbebanner

Teil unserer satzungsgemäßen Tätigkeit ist die Vorstellung von Firmen, Gruppen und Vereinen aus Lobberich.

Wir betrachten dies als Service an diese Firmen, Gruppen und Vereine, die aufgerufen sind, veraltete Inhalte aktualisieren zu lassen und dazu Text- und Bildmaterial zu liefern. Ungeachtet einer Mitverantwortung für die Inhalte als evetuelle "Störer" durch den Lobberland e.V. können Sie sich inhaltlich auch direkt an die dort genannten Personen wenden.

Beispiele für eingerichtete Subdomains oder Fremddomains, die auf Unterseiten verweisen:

Top-Level-Domains:

http://heimatverein-lobberich.de

Die Inhalte werden bereitgestellt vom Heimatverein "Stammtischrunde", Lobberich 1953.
Kontaktdaten siehe dort.

http://heino-conty.de

Die Domain ist im Besitz der Familie von Heinrich Suthor, dessen Künstlername Heino Conty war.
Die Inhalte stellt der Lobberland e.V. mit ihr zusammen.

http://niederrheinchor.de

Die Inhalte werden bereitgestellt vom Niederrheinchor.
Kontaktdaten siehe dort.

http://dpsg-lobberich.de

Die Inhalte werden bereitgestellt vom Pfadfinderstamm St. Sebastian, Lobberich.
Kontaktdaten siehe dort.


Subdomains mit besonderen Verantwortlichkeiten

http://doerkesstuben.lobberich.de

Die Inhalte werden bereitgestellt von der Leitung der Doerkessstuben.
Kontaktdaten siehe dort.

http://rokal-freunde.lobberich.de

Diese Inhalte sind eine Kopie der Webseite ROKAL-Freunde-Lobberich.de, die bis zu seinem Tod im Mai 2018 von Ralf Nolde erstellt und betrieben wurde.
Zu dessen Gedächtnis werden sie nun in Absprache mit Familie Nolde als Unterseite von www.lobberich.de weiter online gehalten.
Es gelten die Verantwortlichkeiten im Impressum und Datenschutzerklärung von Lobberich.de

http://rokal-tt.lobberich.de
http://rokalmuseum.de

Die Inhalte werden bereitgestellt von den Rokalfreunden Lobberich
zusätzliche Kontaktdaten siehe dort unter "Team".

http://vn.lobberich.de

Die Inhalte stehen unter Verantwortung der Ortsgruppe Lobberich des Verein Niederrein.
Kontaktdaten siehe dort.